Wir sind nicht allein! Feministische Blogs über Eltern- und Schwangerschaft

Das Gefühl, als schwangere Feministin allein zu sein, habe ich zum Glück nicht. Denn ich habe das Internet! Twitter, Facebook und diverse Internetseiten geben mir den Luxus, auch mit entfernter lebenden Menschen im Austausch zu stehen.

Damit ich nicht alleine davon profitiere, ist es Zeit für eine Kleine Linksammlung. (Sie erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit: Wenn ihr gerne Blogs oder Seiten ergänzen wollt, kommentiert einfach. Nur, weil ich sie nicht kenne, heißt das nicht, dass sie nicht gut sein können. 😉 )

Persönliche Blogs

Ganz ehrlich: Ich lese Blogs nicht mehr regelmäßig. Nicht mal meine absoluten Favoriten. Ich vertraue darauf, dass ich durch diverse soziale Kanäle auf interessante Artikel stoße, wenn ich Zeit habe.

Auf den folgenden Blogs habe ich schon einige interessante Einblicke genommen und surfe immer mal wieder gerne vorbei. Einige sind sehr persönlich und erzählen ganz allgemein aus dem Leben der Autor*innen, andere konzentrieren sich stärker auf Themen wie Feminismus, Elternschaft oder Diskriminierung.

Feministische Schwangerschaftskalender

Hier gibt es am wenigsten Auswahl. Im deutschsprachigen Raum habe ich nichts gefunden, was echt schade ist. Es dominieret ein heteronormatives, sexistisches Gedöns, das Frauen beispielsweise nahelegt „auch mal den Mann im Haushalt um Hilfe zu bitten“ oder den tief blickenden Tipp für den Partner™ gibt: „Helfen Sie bei der Auswahl der Anschaffungen für das Baby und bauen Sie sie zusammen.“

Die folgenden englischsprachigen Wochenratgeber machen es anders. Zum Glück.

Projekte und Zusammenschlüsse

Last but not least: Es gibt auch Versuche, die Vernetzung queerer und/oder feministischer Eltern voranzutreiben. Die mir bekannten Projekte sind:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s